Grünstrom

100 % Grünstrom - automatisch und ohne Aufpreis

Für uns bedeutet hamelig, nachhaltigen Strom zu liefern: Unsere Privatkundinnen und -kunden versorgen wir seit Anfang 2021 mit 100 Prozent Grünstrom, ganz automatisch und ohne Aufpreis. 100 Prozent Grünstrom heißt: der Strom stammt rein aus erneuerbaren Energien wie Wasser-, Wind- oder Sonnenkraft. Durch entsprechenden Einkauf steigern die Stadtwerke den Anteil an erneuerbaren Energien in ihrem Strommix so von bisher rund 70 Prozent auf 100 Prozent. Herkunftsnachweise garantieren, dass der von den Stadtwerken verkaufte Grünstrom tatsächlich aus diesen Quellen stammt. Pro Jahr spart dies rund 25.000 Tonnen CO2 ein.

Sie sind noch keine Kundin/kein Kunde? Dann jetzt gleich bequem online zu uns wechseln. Hier geht es zu unserem Tarifrechner. Jahresverbrauch angeben, Bestellformular aufrufen, Daten eingeben, Prämie aussuchen, fertig.

Grünstrom und E-Laden zuhause

  • E-Mobilisten aufgepasst: der Stadtwerke-Grünstrom erfüllt übrigens automatisch die Bedingungen der KfW-Förderungen für eine private Ladebox.
  • Wo sinnvoll und gewünscht, kann über den Elektroinstallateur für eine sogenannte vom Haushaltsstrom getrennte Messung ein separater Zähler gesetzt werden, der den Ladestrom gesondert misst. Für dieses Laden des E-Autos zuhause über einen separaten Zähler bieten die Stadtwerke den günstigen Tarif „regioLADE.Strom“ an.        

Option NATUR.STROM

Für Kunden, die bereits einen Stromliefervertrag mit der Option NATUR.STROM haben, ändert sich nichts: Wer noch mehr für das Klima tun möchte, kann sich nach wie vor für diese Zusatz-Option in den Tarifen regio.strom und regioplus.strom entscheiden. Diese Option ergänzt den eigenen Grünstromverbrauch um eine Investitionskomponente: Die Stadtwerke sichern über ihren Partner, die Naturstrom AG, dass pro verbrauchter Kilowattstunde 1,5 Cent in den Ausbau erneuerbarer Energien gemäß den strengen Kriterien des Grüner Strom Label e.V. investiert werden.

FAQ

Was ist Grünstrom?

Grünstrom wird aus sogenannten erneuerbaren Energien wie z. B. Wind-, Solar oder Wasserkraft gewonnen. Die Anlagen verteilen sich über ganz Europa, von Frankreich, Finnland, Norwegen über Dänemark bis hin nach Österreich und Italien.

Oft stammt der Grünstrom aus Wasserkraft, eine der saubersten Energieformen, die es gibt. Wasserkraft ist natürlich und in unseren Breitengraden immer verfügbar. Die Alpen oder Norwegen z. B. sind von Seen und Flüssen durchzogen. Häufig kann man hier die natürliche Fließgeschwindigkeit eines Flusses nutzen, um Grünstrom aus Wasserkraft zu erzeugen.

Die Anlagen entsprechen modernsten Umweltstandards und wurden mit großer Rücksicht auf Natur und Umwelt sowie bei Wind gegebenenfalls auch auf landwirtschaftliche Belange errichtet.

Im Gegensatz zu konventionellen Energieträgern wie Kohle- und Atomstrom entstehen durch erneuerbare Energien wie Wind und Wasser weder CO₂-Emissionen noch atomarer Abfall. Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist daher ein zentraler Beitrag zum Klimaschutz.

Warum kaufen wir Grünstrom?

Die Nachfrage unserer Kund*innen nach nachhaltigem Engagement unseres Unternehmens und damit auch nach der Produktion ausschliesslich mit grünem Strom steigt stetig und wir möchten den Kundenwünschen entsprechen.

Uns ist darüber hinaus klar, dass konventionelle Energiequellen endlich sind und unser Klima belasten. Daher möchten wir als verantwortungsvolles Unternehmen unseren Beitrag leisten und den Bezug und den Ausbau von erneuerbaren Energien ermöglichen und fördern.

Wir möchten die Energiewende vorantreiben und dafür unseren Beitrag leisten, in dem durch den Grünstrom die Produktion in umweltfreundliche, zertifizierte Wasser- und Windkraftwerken oder Solaranlagen sichergestellt ist.

Was ist die Energiewende?

Konventionell wird Strom aus Kohle und Atomenergie gewonnen. Dabei entstehen u. a. klimaschädliche CO2-Emissionen und atomarer Abfall. Darüber hinaus machen Unfälle wie Fukushima, zunehmende Naturkatastrophen sowie Berichte über die Erderwärmung und den Klimawandel deutlich, dass ein Umdenken notwendig ist.

Auch sind Ressourcen wie Kohle endlich und erfordern allein aus diesem Grund eine Richtungsänderung der Energiepolitik. Genau das hat die Energiewende in Deutschland zum Ziel: Fossile und nukleare Energieträger sollen immer mehr durch erneuerbare Energien ersetzt werden, sodass eine Abschaltung der Kernenergie als auch der Stromerzeugung aus Kohle möglich wird.

Damit einhergehen soll eine Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgase wie CO2. Die Energiewende soll Deutschland zu einer der energieeffizientesten und umweltschonendsten Volkswirtschaften der Welt machen. Deutschland hat seine Klimaziele mit Beschluss vom 12. Mai 2021 noch einmal angehoben und verbindliche Emissionsziele beschlossen. Bis 2045, statt wie zuvor geplant bis 2050, soll Klimaneutralität erreicht werden, d.h. 100 % des Stroms aus erneuerbaren Energiequellen stammen.

Woher kommt der grüne Strom?

Unser Grünstrom stammt zu 100 % aus europäischen Wasser- und/oder Windkraft- und/oder Solaranlagen mit modernsten Umweltstandards. Um sicherzustellen, dass es sich auch wirklich um Grünstrom handelt, gibt es das Herkunftsnachweisregister (HKNR) des Umweltbundesamtes. Ein Herkunftsnachweis ist so etwas wie eine Geburtsurkunde für Strom. Darin wird vermerkt, wie und wo der Strom erzeugt wurde. Die Herkunftsnachweise werden im Register (HKNR) verwaltet und entwertet. Jeder Nachweis kann nur einmal entwertet werden, so wird eine Doppelvermarktung ausgeschlossen.

Warum aus dem Ausland?

Frankreich, die Schweiz, Österreich, aber auch Skandinavien und Spanien z. B. haben ideale Bedingungen für die Produktion von Wasserkraft und Windkraft und produzieren eine viel größere Menge als z. B. Deutschland. Indem wir den regenerativ erzeugten Strom von dort beziehen, können wir unsere Preise für Sie niedrig halten.

Welchen Beitrag leisten wir zum Klimaschutz?

Durch unsere Umstellung auf Grünstrom sparen wir jährlich große Mengen CO₂ und hochradioaktiven Abfall ein und setzen ein Zeichen für eine nachhaltige, umweltfreundliche Energieproduktion. Dadurch erhöhen wir unseren bisherigen Anteil von 70 Prozent auf 100 Prozent erneuerbare Energie. Pro Jahr spart dies rund 25.000 Tonnen CO2 ein.

Schon seit Langem engagieren sich die Stadtwerke für die Umsetzung der Energiewende in der Region - sowohl als Betreiber von eigenen Anlagen, die erneuerbare Energien nutzen, als auch als Energieversorger und Netzbetreiber haben die Stadtwerke die Zukunftshemen im Blick. Die Umstellung des Strombezugs für unsere Privatkund*innen war nun der nächste logische und konsequente Schritt. Damit leisten wir einen weiteren wichtigen Beitrag zur CO2-Einsparung sowie zum Klimaschutz und tragen gemeinsam mit unseren Kund*innen positiv zur Klimabilanz bei – für nachhaltige Lebensqualität vor Ort und das Klima weltweit.

Unsere Kund*innen profitieren damit nicht nur von persönlichen Ansprechpartnern vor Ort, kostenloser Energieberatung und vielem mehr, sondern jetzt auch von Grünstrom ohne einen Cent Mehrkosten.

Worin liegen die Vorteile, Grünstrom zu beziehen?

Dadurch, dass immer mehr Menschen Grünstrom beziehen, muss mehr Grünstrom in den europäischen „Stromsee“ eingespeist werden. Damit dieser nicht über die Ufer tritt, muss die Zufuhr von konventionell erzeugtem Strom gedrosselt und die Produktion zurückgefahren werden. 

Der „Stromsee“ enthält elektrischen Strom jeder Art, regenerativ wie konventionell erzeugten. Ihm wird so viel Strom entnommen, um den Bedarf der Kunden zu decken. Gleichzeitig muss genau diese Menge wieder eingespeist werden, um den „Wasserspiegel“ konstant und das Stromnetz stabil zu halten. 

Die Nachfrage bestimmt das Angebot – Unternehmen können als Verbraucher entscheidenden Einfluss nehmen! 

Gibt es einen Unterschied in der Leistung?

Nein, Grünstrom unterscheidet sich in der Leistung nicht von konventionellem Strom.

Besuchen Sie uns gerne im Kundencenter:

Mo, Di, Do 9 bis 17 Uhr
Mi, Fr 9 bis 14 Uhr

Terminvereinbarung möglich.

Zum Kontaktformular hier klicken.

E-Mail:kundenberatung@stwhw.de

 

Kontakt

Kundencenter Hameln
Hafenstraße 14

Kostenlose Service-
nummer: 0800 788 0000
Mo - Do 8 bis 17 Uhr
Fr 8 bis 14 Uhr

 

Aus zwei wird eins – gemeinsam stark

Ein neuer Name für die Stadtwerke

Die Stadtwerke Hameln und die Stadtwerke Weserbergland wachsen zusammen und werden die Stadtwerke Hameln Weserbergland.

Mit Energie und Leidenschaft beider Stadtwerke sind wir weiterhin Ihr regionaler Ansprechpartner in Sachen Energie und Versorgung.

Für Sie ändert sich nichts – aber warum trotzdem einiges neu ist, erfahren Sie hier.

Zusammen in die Zukunft: Wir freuen uns, für Sie da zu sein!